Navigate

Tagebuch Das Mädchen Ihr Chihuahua Sonstiges One Litre of Tears Deutsche Übersetzung Exit

Bloggerin

Melissa: 18 ♥, Streber, lebensfroh, liebt Shoppen, den Sommer und die Natur

Zitat

Nicht jeder der lebensfroh scheint, ist es auch.
last update: 27/3/98

Drugs




Hiermit könnt ihr mich verlinken.




Das Glück holt mich ein

Gestern war ich bei der Hundesitterin und Ray hat sie super angenommen. Sie hat auch einen Siamkater, der gerne mit ihm spielt. Ich freue mich so, eine so tolle Betreuung gefunden zu haben.

Ja, und ich hab vielleicht auch bald schon mal EINEN Nebenjob.
Als Babysitterin für ein 1 1/2 jähriges Mädchen. 2x die Woche zu super Zeiten, da bleibt sogar noch für die restlichen Tage Zeit für einen 2. Nebenjob. Ich scheine wohl ziemlich viel Glück zu haben in letzter Zeit, jedenfalls ein bisschen.

 

Ich finde ich habe das nach den ganzen letzten Jahren auch mal verdient, mein Leben mal super zu leben, wie ich es immer wollte.

Endlich scheint es zu klappen!

Und gleich gehe ich zur Post und werde mein Paket abholen, was dort fürmich liegt.

Nachher gehe ich mit Dennis nach Mces.

Aber ich habe mir vorgenommen, etwas weniger Süßigkeiten zu essen.

Es sind gerade bestimmt gefühlte 36 Grad, ich sterbe~.

Montag fängt die Schule wieder an, mal sehen ob ich wieder in eine Mädchenklasse komme. - Hoffen tue ich es nicht!

Das letzte Schuljahr war schon anstregend genug.

Achja - Piefke, der Hund meiner Mutter hat ja Krebs.. und eine operation würde sich aufgrund seines Alters und seines Herzfehler nicht lohnen.. Ich hoffe er lebt trotzdem noch ein paar Jahre..

19.8.09 14:33


ToDo-List

So, gleich gehe ich wieder zu meinem Freund, bis Mittwoch und morgen früh halt zu Rays Hundesitterin. Naja und gerade warte ich halt darauf das ich losgehen kann und mir fällt ein, dass es praktisch wäre, eine ToDo-List anzulegen, da im Moment echt viel anfällt.

 

ToDo-List

- Hund bei der Gemeinde anmelden

- Hund bei der Hundeschule anmelden

- Futtervorrat für einen Monat kaufen

- Wohnung suchen

- Nebenjob suchen

- Neues Hundegeschirr kaufen

- Neue Herbst- Wintermode kaufen

- Schülerkalender durchgängig führen

- vertrauenswürdigen und guten Tierarzt suchen

- Tierarzt = Tollwutimpfung

- Neues Mäppchen kaufen

- Vater anrufen

- Geburtstagsgeschenk für meine Schwester kaufen

- Evtl. neue Näpfe für Ray

- Schulgeld aufheben

- Monatskarte kaufen (MORGEN!)

- Rezept für die Pille holen

 Edit: 23.08.2009

Mehr kommt mir jetzt nicht in den Sinn, aber ich denke ich habe höchstwahrscheinlich was vergessen!

Naja, ihr seht ja im Laufe meiner Einträge welche Aufgaben ich erledigt habe und welche nicht, evtl. aktualisiere ich sie auch. 

 

17.8.09 23:15


Diese Hitze...

Seit Freitag bin ich nun wieder Zuhause. Die frage ist, wo für mich Zuhause eigentlich ist.

Ich fühle mich eher in Niedersachsen zuhause, da - wo ich herkomme. Aber hier in Hessen wohne ich jetzt nun mal...

Heute ist es so heiß, genau wie Samstag und Sonntag.

Von Freitag - Montag (heute) war ich nun bei meinem Freund und der Hund hat ihn prima akzeptiert.
Ich find das richtig komisch - Leute, die ich mag, akzeptiert er sofort. Andere, die ich zwar kenne aber mit denen ich sonst nicht viel am Hut habe, zu denen ist er ängstlich, als ob er das spürt.

Naja - und nun bin ich wieder in meiner Wohnung, und sitze am PC, mein Hund schläft und es ist immernoch heiß.

Manchmal frag ich mich - nein, sogar ziemlich oft - ob ich nicht wieder zurück nach Niedersachsen soll...

Hier geht es mir im Großen und Ganzen nicht so toll und ich vermisse meine Heimat.

Morgen fahre ich zu der neuen Hundesitterin, um sie mit Ray bekannt zu machen, da Montag die Schule ja wieder los geht.

 

17.8.09 18:45


Hin- und hergerissen

Bis eben war ich in meinem Heimatdorf, es war wundervoll und es ist schade, dass ich schon wieder weg musste.

Ich werde bis Sonntag- oder Montagabend nicht mehr bloggen, da ich da erstmal bei meinem Freund bin.

Ja.. ein bisschen tut es mir schon weh, jetzt wo ich wieder fahren muss.

14.8.09 12:44


Ferien-Review

Nun fahre ich morgen zurück nach Hessen - nach Hause.

Zwar habe ich dann noch 1 Woche Ferien, aber ich möchte gerne die Ferienzeit hier bei meiner Mutter revue passieren lassen.

Als ich hier ankam, holte mich meine Mutter am 19.07. vom Bahnhof in Northeim ab und hat dann erstmal geweint - vor Freude.

Dann waren wir was essen.

Am nächsten Tag ging es darum, dass ich einen Hund bekommen soll. Einen Chihuahua. (geplant war dies schon seit Monaten)

Dann haben wir im Internet geschaut, und wurden fündig, nach einem, der genau meinen Vorstellungen entsprach, ein weißer Chihuahua, der in Stuttgart abzuholen galt.

Ich habe für den Kleinen die Zusage bekommen, leider musste ich mit einem Wochenendticket fahren, was zeitlich bei 8 Stunden je Fahrt lag. Die Frau konnte dann aber nicht zu dem Zeitpunkt dort sein, wenn ich ankam. Also platzte die Sache. 600€ sollte er übrigens kosten.

Dann dachte ich mir, gut lass ich es erstmal, wenn den nicht, dann erstmal keinen. Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch ne Anzeige laufen, dass ich einen Chi suche.

Dann ging es also erstmal Frustshoppen.

Ich kaufte mir 'ne neue Röhrenjeans, eine Strickjacke, Tops, Handtasche und ein T-Shirt. Und meiner Mutter spendierte ich eine Jeans und 2 Oberteile.

Insgesamt 175€ haben wir an dem Tag ausgegeben.

Dann bekam ich 2 Tage später eine E-Mail von einer Frau aus Braunschweig, ein schwarzer Chihuahua sei noch zu haben - und den für 200€ günstiger.

3 Tage später holte ich den Kleinen dann ab. Als ich ihn am Bahnhof sah, dachte ich sofort - oh wie süß, viel süßer als auf den Fotos.

Wir hielten alles vertraglich fest, Impfpass etc. wurden mir überreicht, und schon ging es auch nach Hause (1 Stunde und 30 Minuten fahrt).

Im endeffekt bin ich glücklich genau ihn bekommen zu haben, er ist charakterlich und äußerlich so toll.

Sogar Fotos machen die Passanten von ihm, wenn ich mit ihm spazieren gehe.

Ja.. er ist toll.

Die nächsten Tage hatte ich mit meiner Mutter streit, weil der Hund ja noch nicht stubenrein war.

Dann kam ab und zu Mal mein Vater vorbei.

Wir waren also nochmal Shoppen.

Da holte ich mir wieder eine neue Jeans, ein Kleid, einen Pullover, Schuhe und ein Top.

Meine Mutter war natürlich auch mit und kaufte sich was.

An manchen Tagen unternahmen meine Mutter und ich mit den Hunden noch ein paar schöne Spaziergänge.

Vor ca. 5 Tagen waren wir dann in der Stadt und ich habe mir dann noch ein paar Schulsachen geholt.

Dann kam meine Schwester noch vorbei, aus Hildesheim und war einen Tag da.

Abends waren wir dann noch essen - meine Mutter, meine Schwester, mein Vater und ich UND die beiden Hunde.

(ja, die durften mit rein, da es ein guter Bekannter von uns ist, der das Restaurent betreibt)

So, und nun geht es morgen um 16:59 mit dem Zug nach Göttingen, und von Göttingen weiter nach Hanau und von Hanau nach Mühlheim.

Und hier ist mein neuer Reisekoffer.. 159,99€...

(aber dafür ist es eine limitierte Version)


 

 

Ja, und morgen früh geht es nochmal kurz in mein Heimatdorf, da freu ich mich so drauf, das wird so schön.

 

13.8.09 20:41


Was ist Lebensfreude?

Heute Morgen wurde ich um 8 Uhr von meinem Hund geweckt.

Scheint mir gut zu tun, jetzt wo Montag in einer Woche die Schule wieder losgeht.

Ich habe erstmal ein Bad genommen, um mich wieder frisch zu fühlen.

Irgendwie fühle ich mich jeden Morgen nach dem Aufstehen dreckig und habe das Bedürfnis zu duschen, kennt ihr das?

Naja, jedenfalls mit was ich mich heute beschäftigen wollte, hier in meinem Tagebuch, was denn genau Lebensfreude ist.

Ich denke jeder Mensch definiert das anders und jeder empfindet es auch anders.

Für mich ist Lebensfreude, wenn man mehr gute Erlebnisse als Schlechte im Leben hat und in einem bestimmten Abschnitt des Lebens.

Wenn man sich auf jeden Tag auf's neue freut und Spaß am Leben hat, oder sehe ich das völlig falsch?

z.B.:

Spaß an der Arbeit/in der Schule

Freunde

Familie

evtl. Freund

Hobbys die man aktiv betreibt

sich selbst so wie man ist und im Körper wohl fühlen.

 

Das sind für mich wichtige Aspekte.

Ich denke wenn man sein Leben viel alleine und zurückgezogen verbringt - wenn's ganz schlimm ist in Depressionen verfällt und Selbstmordgedanken hat, dann ist es sehr schwer da wieder rauszukommen.

Selbst wenn man Spaß am Leben haben will, es aber nicht kann, aus welchen Gründen auch immer.

Klar, man muss natürlich selbst was dafür tun, wie in allen Dingen im Leben, aber vielleicht sollte man mehr auf sein Umfeld achten, und anderen zeigen, wie lebenswert das Leben sein kann/ist.

Naja, wahrscheinlich langweile ich euch mit meinem Gefasel, oder es hat euch zum Nachdenken angeregt, ODER ich liege damit völlig falsch.

- - - - - - - - -

Und zum Schluss noch etwas aus meinem Leben.

Nachher kommt mein Vater vorbei, wir wollen mir für die Rückfahrt morgen eine neue Reisetasche besorgen, da ich in meine, mit der ich gekommen bin, nicht mehr alles reinkriege.

Irgendwie fahre ich immer mit dem Doppelten zurück, als ich gekommen bin.

Heute morgen ist mir schlecht, ich glaube ich habe gestern Abend zu viel durcheinander gegessen, oder ich habe einfach hunger, wobei ich auf ersteres Tippe.

 

13.8.09 10:00


Eifersucht

Ich bin schon wieder so fertig, dabei hatte ich mir vorgenommen mich für mich selbst auch glücklich zu fühlen.

Ich bin auf SchülerVZ, und da hab ich (oh nein wie schlimm), mit einem asiaten aus meiner Schule geschrieben (über die Pinnwand).

So, eben kommt mein Freund in MSN und unterstellt mir da ich sei untreu!? Er hatte mich die Nacht auf SchülerVZ gestalkt, hat er zugegeben.

Er hat gesagt was das solle etc. und ich hab ihm erklärt das da nichts läuft. Btw. wir hatten uns nur "Hallo, wie gehts?" geschrieben.

Und jetzt der Höhepunkt! Er will SCHLUSS machen! Und das gerade wo ich doch in 2 Tagen wieder zu ihm - nach Hause fahre.

Ich bin so fertig, ich hab NICHTS gemacht. Darf ich nicht mit anderen männlichen Wesen auf dieser Welt Kontakt haben?

12.8.09 15:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de


One Litre of Tears

Designer